soulful
  Startseite
  Archiv
  Profil
  Gästebuch
  Kontakt

YoU cAn LoVe Me, KiSs Me Or ToUcH mE, bUt NeVeR gEt My SoUl!!!

https://myblog.de/soulful

Gratis bloggen bei
myblog.de





hm..liebeskummer nach wie vor1 aber heute ist fahrschule und erlich gesagt hab ich keinen bock drauf!!! ich w?rde lieber mit nadine zusammen weiter machen!!!
ma gucken vielleicht kann ich ya wenigstens heute schw?nzen!!!
ansonsten muss ich endlich ma mit meinem referat weitermachen und ein offizelles weblog f?r meine friends machen....wie soll ich es blo? nennen????????????????? hm......dairy vielleicht aber den namen gibs bestimmt schon, vielleicht auch einfach thing_from_me!
Naya mir wird schon nochwas einfallen!
love aqnd kissess
I
P.S.: bevor ich es vergesse. christina war ya wieder total schei?e drauf! ne echt ma die war total bescheuert!!! ya sie is ya ws besseres...sooooo toll und wir sind die b?sen, die trinken, rauchen und ihr leben geniessen. Ohh, da m?ssen wir angst haben, dass sie uns an ihren bullenpapi verpetzt...schnell wischt ihr den arsch ab und schleomt euch sch?n ein.....dumme schlampe, wixxkind, hurenbitch!!!!
17.1.06 14:18


Am Montag gab sie jedem Sch?ler seine oder ihre Liste. Schon nach kurzer
Zeit l?chelten alle. "Wirklich?", h?rte man fl?stern .. "Ich wusste gar
nicht, dass ich irgendjemandem was bedeute!" und "Ich wusste nicht, dass
mich andere so m?gen", waren die Kommentare.



Niemand erw?hnte danach die Listen wieder. Die Lehrerin wusste nicht, ob
die Sch?ler sie untereinander oder mit ihren Eltern diskutiert hatten,
aber das machte nichts aus. Die ?bung hatte ihren Zweck erf?llt. Die
Sch?ler waren gl?cklich mit sich und mit den anderen.



Einige Jahre sp?ter war einer der Sch?ler in Vietnam gefallen und die
Lehrerin ging zum Begr?bnis dieses Sch?lers. Die Kirche war ?berf?llt
mit vielen Freunden. Einer nach dem anderen, der den jungen Mann geliebt
oder gekannt hatte, ging am Sarg vorbei und erwies ihm die letzte Ehre.
Die Lehrerin ging als letzte und betete vor dem Sarg. Als sie dort
stand, sagte einer der Soldaten, die den Sarg trugen, zu ihr: "Waren Sie
Marks Mathe Lehrerin?" Sie nickte: "Ja". Dann sagte er: "Mark hat sehr
oft von Ihnen gesprochen." Nach dem Begr?bnis waren die meisten von
Marks fr?heren Schulfreunden versammelt. Marks Eltern waren auch da und
sie warteten offenbar sehns?chtig darauf, mit der Lehrerin zu sprechen.
"Wir wollen Ihnen etwas zeigen", sagte der Vater und zog eine Geldb?rse
aus seiner Tasche. "Das wurde gefunden, als Mark gefallen ist. Wir
dachten, Sie w?rden es erkennen." Aus der Geldb?rse zog er ein stark
abgenutztes Blatt, das offensichtlich zusammengeklebt, viele Male
gefaltet und auseinandergefaltet worden war. Die Lehrerin wusste ohne
hinzusehen, dass dies eines der Bl?tter war, auf denen die netten Dinge
standen, die seine Klassenkameraden ?ber Mark geschrieben hatten. "Wir
m?chten Ihnen so sehr daf?r danken, dass Sie das gemacht haben" ,sagte
Marks Mutter. "Wie Sie sehen k?nnen, hat Mark das sehr gesch?tzt."



Alle fr?heren Sch?ler versammelten sich um die Lehrerin. Charlie
l?chelte ein bisschen und sagte: "Ich habe meine Liste auch noch. Sie
ist in der obersten Lade in meinem Schreibtisch". Chucks Frau sagte:
"Chuck bat mich, die Liste in unser Hochzeitsalbum zu kleben." "Ich habe
meine auch noch", sagte Marilyn. "Sie ist in meinem Tagebuch." Dann
griff Vicki, eine andere Mitsch?lerin, in ihren Taschenkalender und
zeigte ihre abgegriffene und ausgefranste Liste den anderen. "Ich trage
sie immer bei mir", sagte Vicki und meinte dann: "Ich glaube, wir haben
alle die Listen aufbewahrt."







Die Lehrerin war so ger?hrt, dass sie sich setzen musste und weinte. Sie
weinte um Mark und f?r alle seine Freunde, die ihn nie mehr sehen
w?rden.



Im Zusammenleben mit unseren Mitmenschen vergessen wir oft, dass jedes
Leben eines Tages endet und dass wir nicht wissen, wann dieser Tag sein
wird. Deshalb sollte man den Menschen, die man liebt und um die man sich
sorgt, sagen, dass sie etwas Besonderes und Wichtiges sind. Sag es
ihnen, bevor es zu sp?t ist. Du kannst dies auch tun, indem Du diese
Nachricht weiterleitest. Wenn Du dies nicht tust, wirst Du wieder einmal
eine wunderbare Gelegenheit verpasst haben, etwas Nettes und Sch?nes zu
tun.



Wenn Du diese Mail bekommen hast, dann deshalb, weil sich jemand um Dich
sorgt und es bedeutet, dass es zumindest einen Menschen gibt, dem Du
etwas bedeutest. Wenn Du zu besch?ftigt bist, die paar Minuten zu opfern
um diese Nachricht weiter zu leiten, ist dies vielleicht das erste Mal,
dass Du nichts getan hast, um einem Mitmenschen eine Freude zu machen?



Denk daran, Du erntest, was Du s?st. Was man in das Leben der anderen
einbringt, kommt auch ins eigene Leben zur?ck. Dieser Tag soll ein
gesegneter Tag sein und genau so etwas Besonderes wie Du es bist. Frag
nicht, spiel einfach mit!


Ich fand die geschichte einfach wundersch?n!!!


Troztdem ist heute einer dieser Tage an dem ich am liebesten in meiner eigenen Welt verschwinden w?rde. In der Welt wo ich lles so machen kann wie es mir gef?hlt, wo ich meine leben leben kann und mich keiner ?bersieht.....

16.1.06 16:56


oh haben cr?cker und madeline jetzt eine neue tacktig mich loszuwerden oder mir unangenehme dinge nicht sab?gen zumm?ssen??? ignoriren is leider die falsche m?glichkeit, ich lass mich doch nicht einfach so abservieren!!!!
echt ein schei? gef?hl aber ihnen scheints dabeei ya echt guttzugehen!!!
14.1.06 12:49


es geht mir so dreckig! ich mein es muss nicht micha sein, aber wenigsten einer meiner anderen "schw?rme"!!! Aber nichts! Warum will blo? keiner was von mir , denn ich, wenigstens einigerma?en, geil finde. Das is voll unfair...macht mich fertig, wieso gibt mir keiner ein bisschen liebe! =((
13.1.06 21:27


mkay voll der alicia keys fan (geworden) will mir noch mehr alben kaufen!!! naya hoffe meon stress is bald vorbei
Jana ich versprech dir du bekommst deine CD!!!!
~l!Na~https://my.myblog.de/soulful/img/alicia-keys2.jpg
9.1.06 16:49


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung